Wenn Brose Bamberg in der Region unterwegs ist, dann natürlich nur im Dienste einer ganz besonderen Sportart: Basketball. So besuchte das Jugendtrainerteam des Basketball Bundesligisten aus Oberfranken am heutigen Freitag die Schülerinnen und Schüler in Meiningen und begeisterte für das orangene Leder. Veranstaltet wurde der Sporttag vom Brose Bamberg e.V. in Kooperation mit der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld eG.

Für die rund 350 Schülerinnen und Schüler bot sich auf diesem Wege die Möglichkeit, einen umfassenden Einblick in die Sportart Basketball zu erhalten und einmal selbst mit dem Ball aktiv zu werden. Neben Werfen, Dribbling oder Passen gab es für die 15 Klassen auch einen Crashkurs in Sachen Korbleger oder Ballhandling. „Wir vermitteln Inhalte, die unsere Profispieler ebenfalls jeden Tag in ihr Training einbauen“, weiß Jugendtrainer Mattis Schmid. Rund zwei Stunden gaben er und seine Trainerkollegen ihre Tipps und Tricks an die Fünft-und Sechstklässler weiter. Als Partner der Veranstaltung betreute die Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld eG den Klassenwettbewerb, bei dem die treffsicherste Klasse gesucht wurde. Geworfen wurde dabei auf den überdimensionalen Basketballkorb in Form des Volksbank Raiffeisenbank-Wurfschweines, welches den Kindern bereits seit vielen Jahren bekannt ist. Die Siegerklassen durften sich am Ende des Aktionstages nicht nur über die Klassenurkunde, sondern auch von der Genossenschaftsbank gesponserte Schlüsselanhängertaschenlampen freuen.

Seit über einem Jahrzehnt engagiert sich Brose Bamberg mit großen Events im Schulsport und kann dabei auf die Unterstützung von lokalen Partnern bauen. In Meinigen ist das die Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld eG, die im achten Jahr an der Seite des neunmaligen deutschen Basketballmeisters steht. Auf den Event in Meiningen folgen drei weitere Schulgroßveranstaltungen (Bad Königshofen, Mellrichstadt, Bad Neustadt an der Saale), die Fünft-und Sechstklässlern einen Blick in das orangene Leder gewähren. Zudem nehmen Gymnasien, Real-und Mittelschulen aus der Region an der Brose Bamberg Schoolsleague teil und können das Erlernte des Basketballtages sogleich in die Tat umsetzen.

 

 

Das Freizeit- und Medienevent Kinder-Kult hat sich im Freistaat Thüringen als deutschlandweit einmaliges Highlight in der Freizeit- und Medienlandschaft etabliert.

Am 14.01.2019 fuhr die Klasse 5/1 des Henfling-Gymnasiums Meiningen mit ihrer Lehrerin nach Erfurt in die Messehalle. Dort erlebten wir bei “Kinder-Kult“ einen Schultag der besonderen Art. An der ersten Station erfuhren wir viel über die Tiere des Thüringer Waldes. So hatten wir z.B. die Aufgabe den jeweiligen Tieren die Fußspuren, Knochen, Fell, Schädelknochen und Hörner zuzuordnen. Lustig und interessant ging es bei dem Spiel Tabu zum Thema Wald zu. Hier sollten wir Begriffe, wie Regenwurm und Eiche, erraten, ohne eindeutig bestimmte Wörter zu verwenden. Die zweite Station hieß “Das alte Handwerk“. Dort wurde uns gezeigt, wie man filzt. Jeder konnte ein Objekt alleine herstellen. Dabei entstanden kleine Bälle oder Haarschmuck.

Nach den beiden Stationen hatten wir die Möglichkeit andere Spiele wie Paintball, Football, Fußball, menschlicher Tischkicker aber auch Skate-Longboard-Fahren und Hüpfburgen zu beobachten und mitzumachen. Am meisten Spaß machte mir der menschliche Tischkicker, den ich selber in Bewegung brachte.

Dieser aufregende und etwas andere Schultag ging leider viel zu schnell vorbei und ich würde mich sehr freuen, wenn wir das nächstes Schuljahr dem Kinderkult wieder einen Besuch abstatten würden.

Die Klasse 5 1 beim Filzen auf dem Kinder kult Erfurt

 Benn Vogel, Klasse 5/1 des Henfling-Gymnasiums Meiningen

 

 

 

 

 

Auch in diesem Jahr sind wir wieder #dfbjuniorcoach AUSBILDUNGSSCHULE! ⚽💪🏽

Du bist mindestens 15 Jahre alt und hast Lust in der Zeit vom 14. bis 18. Februar auch im Team dabei zu sein?

Dann meld‘ dich jetzt an und schreib uns gerne eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Name, Alter und Klasse oder gib deine Anmeldung im Sekretariat ab!

Wir freuen uns auf euch. 👍🏼

 

 

Auch in diesem Jahr waren im Henfling-Gymnasium Meiningen wieder die Narren los. Unter dem Motto: „Love to entertain you – Wir erobern die Fernsehwelt“ sammelten sich Lehrer und Schüler unserer Penne, um gemeinsam zu feiern. Die Vorbereitungen liefen bereits seit mehreren Wochen auf Hochtouren und die Schülerinnen und Schüler stellten ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm auf die Beine. So kündigten unsere Moderaten Leart Miftari und Johannes Reiß aus der Klasse 5/1 aus jeder Klassenstufe unterhaltsame Programmpunkte an. Über Tanz, Akrobatik, Gesang bis hin zu einem sportlichen Lehrer-Schüler Battle war vieles geboten. Die Klasse 7/3 führte mit ihrem Tanz durch die Fernsehwelt, in der Klasse 6/2 wurde das Supertalentiert gekürt und die Klasse 6/1 begeisterte mit ihren Darbietungen des „Zirkus Henflingianus“.

Unsere beiden jungen Entertainer schafften es, die Klassen 5 bis 8 während der Vormittagsveranstaltung zu unterhalten und die gute Stimmung aufrecht zu erhalten. Dies zeigte sich insbesondere beim Auftritt unseres Lehrerballetts. Die Tanzeinlagen rund um Herrn Petschauer und unserer männlichen Lehrer brachte den Saal zum Kochen.

Im Anschluss an das Programm der jüngeren Klassen wurde das beste Kostüm prämiert. Nach dem großartigen Programm konnten unserer Schülerinnen und Schüler ihre Energie beim Tanzen abbauen, bevor die Schulglocke das Ende der sehr unterhaltsamen Veranstaltung ankündigte. Danach machten sich unsere fleißigen Helfer der Klassenstufe 10 daran, die Abendveranstaltung vorzubereiten.

Unser Pennefasching startete pünktlich um 20.11 Uhr in die zweite Runde und auch hier war die Stimmung gleich sehr ausgelassen, nachdem die 11. Klässler ihr Video zum diesjährigen Rahmenthema zeigten und Niklas Edelmann zusammen mit Fabian Ender den ein oder anderen Punkt des Schulalltages in ihrer Büttenrede auf die Schippe nahmen. Im Anschluss daran kündigten die Moderatoren Luca Ücker, Patrick Holjewilken und Linhardt Tran Dieu viele weitere Highlights an. Die Klassen 10 bis 12 überzeugten mit verschiedenen Tanzeinlagen, welche uns auch hier durch die Fernsehlandschaft führten. Sogar ehemalige Schüler bereiteten einen Programmpunkt vor und begeisterten mit ihrer Interpretation des Supertalents. Zwischen den Programmpunkten wurde der Faschingskönig und die Faschingskönigin 2019 gewählt. Im Anschluss an das Programm lud unser DJ Niklas Edelmann zu einer ausgelassenen Disko ein und der Abend endete mit Tanz und einer super Stimmung in der Multihalle.

Ganz besonderer Dank gilt unserem Organisationsteam, angeführt von Herrn Enrico Schmidt. Er hielt alle Fäden zusammen und schaffte es, neben Studium, Klausuren und Hausarbeiten uns allen einen besonderen Tag/Abend zu verschaffen und das Werk unserer Kollegin Karin Heiland gebürtig fortzusetzen. Herzlichen Dank! Unterstützt wurde Herr Schmidt von zahlreichen Schülerinnen und Schüler unserer Schule, darunter Niklas Edelmann und Valentin Veltum, welche sich um alle technischen Angelegenheiten und die Musik kümmerten.

Wir danken allen Beteiligten für diesen tollen, unterhaltsamen Abend und freuen uns darauf, wenn es auch im nächsten Jahr wieder heißt: Pennefasching Helau!