Mit dieser Urkunde bedankt sich der Verein "Schüler helfen leben" bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Sozialen Tag 2018.

Es ist schon eine Tradition am Henfling-Gymnasium, dass die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen für einen Tag die Schulbank eintauschen gegen einen Arbeitsplatz in einem Industriebetrieb oder in einer Sozialen Einrichtung in der Region. Sie  engagieren sich für ihre Mitmenschen, erarbeiten zum Teil auch eine Spende für den Verein. Den Arbeitsplatz besorgten sich die meisten Schülerinnen und Schüer selbst. Wer keinen Arbeitsplatz gefunden hatte, bekam einen solchen von der Schule vermittelt.

Ob Haus Lebenswert, eine der Grundschulen oder Kitas in der Region, ein Baumarkt oder die Firma ADVA in Dreißigacker, unsere jetzigen Zehntklässler waren mit viel Engagement dabei. Vielen Dank dafür!

Die jetztigen Neuntklässler absolvieren ihren Sozialen Tag am Freitag, den 21. Juni 2019. Wer möchte, kann sich schon jetzt nach einem Arbeitsplatz umsehen.

 

 

 

 

Die Biologie-Kurse waren auch in diesem Jahr wieder auf Projektfahrt in Jena unterwegs.

Am Montag besuchten wir die Chemische Didaktik, erhielten einen Einblick in die Wirkung von Tensiden und eine umfassende Stadtführung in Jena.

Am nächsten Tag erkundeten wir das Anatomische Institut und befassten uns bei der ökologischen Exkursion im Leutratal mit der Pflanzenvielfalt.

Mittwoch besichtigten wir die Abteilung der Bluttransfusionsmedizin der Uniklink und wohnten einem Seminar zur humangenetischen Beratung bei.

Zurück in Meiningen untersuchten wir am Donnerstag mit Frau Moor und Herrn Weißbrodt die Wassergüte der Werra und des Bleichgrabens aus biologischer und aus chemischer Sicht.

Der letzte Tag endete mit der Auswertung und Reflexion des Projektes und der kreativen Gestaltung der Ergebnisse, welche auf dem Flur in der 3. Etage des B-Gebäudes zu sehen sind.

 

Am 27.04.2018 präsentierten fünf Schüler der 9. Klassen im Rahmen der „Aktion Meilenstein – wir setzen Zeichen“  unseres Kooperationspartners Lebenshilfe Meiningen ihre Erfahrungen als Rollstuhlfahrer in Meiningen. Der Aktionstag stand unter dem Thema „Perspektivwechsel“ und unsere Schüler testeten die Barrierefreiheit in Meiningen aus Sicht von Jugendlichen. Die Zuhörer – unter Ihnen auch unser Bürgermeister Fabian Giesder - waren so begeistert, dass die Schüler noch einmal ihre Erfahrungen vor dem Stadtrat präsentieren sollen.