Mit den jungen Mädchen, hauptsächlich aus der Mädchenfußball-AG bestehend, reiste man mit Frau Gensel, AG Leiter Herrn Herbst und DFB-Junior-Coach Michelle Bohlig (12/1) nach Sonneberg zum Regionalfinale. Am Ende des Turniers standen einige Mädchen zwar enttäuscht in der Kabine, jedoch konnte man sich trotz zweier Niederlagen Platz 3 sichern und hatte somit immerhin die Bronzemedaille um den Hals und einen kleinen Ehrenpokal in der Hand. Mit dem Erreichen des Regionalfinals und der dort erreichten Platzierung ist man somit drittbeste Mädchenmannschaft in dieser Altersklasse im Schulamtsbereich Südthüringen.

 

Am vergangenen Dienstag, den 23.05.17, wurde das Schulamtsfinale im Fußball in Saalfeld an den Saalewiesen ausgetragen. Unsere Mannschaft, die aus Schülern der sechsten bis zur achten Klasse bestand, startete zunächst ohne große Erwartungen in das Turnier. In vier spannenden Spielen überzeugten sie allerdings durch ein sicheres Zusammenspiel, kreative Spielideen, effektive Abschlüsse, Fairness und eine hervorragende Teamleistung. Auf diese Weise entschieden Sie alle Begegnungen für sich und holten einen verdienten ersten Platz. Dieser Erfolg wurde anschließend gebührend in der Kabine gefeiert. Mit diesem Ergebnis qualifizieren sie sich für das Landesfinale der männlichen WK 3 am 30.05.17 in Gotha. Hierfür drücken wir Euch die Daumen Jungs – starke Leistung!!!

 

 

 

 

Schule SpanienAm Mittwoch treffen 16 Schülerinnen und Schüler der IES Escultor de Villanueva Siero, unserer spanischen Partnerschule, in Meiningen ein. Ein vielfältiges Programm erwartet die Gäste und ihre deutschen Gastgeber bis zum 5. April. So stehen Ausflüge zum Erlebnisbergwerk Merkers, zur Gedenkstätte Point Alpha und nach Erfurt auf dem Plan. Die Jugendlichen nehmen am Unterricht der 9. Klassen unserer Schule teil und lernen das Familienleben in Deutschland kennen. Wir wünschen allen einen angenehmen Aufenthalt.

Vom 26. April bis zum 6. Mai gehen dann die Gastgeber aus Meiningen auf Reise nach Spanien. Auch sie erwartet ein umfangreiches Programm.

Verantwortlich für das Gelingen des Austausches ist auch in diesem Jahr Frau Goribar. Sie wird tatkräftig unterstützt von Herrn Steps.


 


Spanier 2017 01

Seit Mittwoch sind 16 spanische Schüler aus Pola de Siero in Meiningen. Nach einem herzlichen Empfang am Mittwochabend konnten sie am nächsten Morgen unsere Schule kennenlernen. Später sind wir gemeinsam in das Erlebnisbergwerk Merkers gefahren, in welchem man viele Schätze unter der Erde bewundern konnte. Als wir am Freitag die Gedenkstätte Point Alpha besuchten, hatte unser Bus auf der Rückfahrt eine Panne, sodass wir fast eine Stunde in einem kleinen Ort zitternd auf einen neuen Bus warten mussten. Aber durch Improvisation war selbst dieser Aufenthalt nicht langweilig.

 

Spanier 2017 02

 

 

 

 

 

 

 

Am Samstag stand der Besuch von Weimar auf dem Programm – unter anderem Buchenwald. Für die deutschen Schüler bereits bekannt, war es für die spanischen Schüler eine umso bewegendere Erfahrung.

Der Sonntag wurde so organisiert, dass jede Gastfamilie ihren Tag selbst gestalten konnte.

Fabian Giesder begrüßte die spanischen und deutschen Schüler am Montag herzlich im Ratssaal der Stadt. Von dort ging es dann nach Erfurt für eine Stadtrallye und zum Abschluss eine Abschiedsparty im Atrium! Am Dienstag heißt es nochmal Unterricht für uns und die Austauschschüler, bevor es am Mittwoch Abschied nehmen heißt. Aber wir sehen uns ja in zwei Wochen wieder!

Hasta luego, Anabel Herbrich und Melissa Grünert!