0B0A498F F16F 4080 B27E 498D1774B7B2Am letzten Sonntag starteten die Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen zu ihrer Studienfahrt nach Paris. Die lange Anreise wurde unterbrochen durch einen Besuch der Kathedrale in Reims, in der die früheren französischen Könige gekrönt werden. Am Abend erreichte der Bus endlich Paris und die Schülerinnen und Schüler bezogen ihre Zimmer in einem Hotel im Norden von Paris. Der Montag begann mit einer dreistündigen Stadtrundfahrt, während der die Reiseleiterin Xenia das alte und das neue Paris vorstellte. Nach der Mittagspause im Hochhausviert La Défense ging die Busfahrt zurück zum Arc De Triomphe , dem weltberühmten Triumpfbogen. Alle, die den schweißtreibenden Aufstieg schafften, wurden mit einem tollen Blick über Paris belohnt. Weiter ging es zum Trocadéro und von hier aus zum Eiffelturm. Leider war eine Fahrt auf den Turm nicht möglich, die Besucherschlange war einfach zu lang. Am Abend wartete noch ein besonderer Höhepunkt auf die Gruppe, die von Frau Hoffmann, Herrn Schlembach und Frau Lorey begleitet wird, eine Bootsfahrt auf der Seine. Dabei konnten die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Paris noch einmal vom Wasser aus betrachtet werden.