Nach einer lehrreichen ersten Schulwoche machten sich die neuen 5. Klassen des Henfling-Gymnasiums zur traditionellen Kennenlernfahrt auf den Weg nach Oberhof. Vom 20.08. bis 22.08. besuchten 79 Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Klassenlehrern die Stadt am Rennsteig. Nachdem wir unser Quartier bezogen hatten, starteten wir auch schon mit unserem ersten Programmpunkt: Wir besuchten die Glashütte Oberhof und uns wurde gezeigt, wie ein Glasbläser arbeitet. Im Anschluss daran hatten wir die Möglichkeit, selbst als Glasbläser aktiv zu werden und eine eigene Glaskugel herzustellen. Stolz konnten wir diese unseren Eltern überreichen. Weitere Programmpunkte waren: Der Besuch des Exotariums, ein gemeinsamer Kegelabend und natürlich Sport und Spiel in der Gemeinschaft. Der nächste Höhepunkt unseres Ausfluges war die gemeinsame Sportstättenführung am Dienstag. Hier besuchten wir zuerst die Bobbahn, an welcher wir einen kurzen Einblick in das anstrengende Training der Athleten bekamen. Der Weg führte uns weiter zur Ski-Halle, in welche wir einen Blick werfen konnten. Glücklicherweise hatten wir alle eine Jacke dabei, da -4°C wirklich kalt waren. Nach der Ski-Halle liefen wir zur Biathlon-Arena, in welcher schon erste Vorbereitungen für den Firmenlauf stattfanden. Unsere Wanderung endet am Sportgymnasium, in welchem wir gemeinsam mit den hiesigen Schülern zu Mittag aßen.

Am Mittwoch mussten wir bereits die Heimreise antreten. Einige waren sehr froh darüber, da die Füße vom Wandern und Herumtoben schmerzten, andere wären gerne noch geblieben.

Diese drei Tage in der neuen Gemeinschaft waren ein tolles Erlebnis, welche uns als Klasse stärkten und uns nun in ein neues, lehrreiches Schuljahr starten lassen.

Die Schülerinnen und Schüler der neuen 5. Klassen des Henfling-Gymnasiums Meiningen