Die Biologie-Kurse waren auch in diesem Jahr wieder auf Projektfahrt in Jena unterwegs.

Am Montag besuchten wir die Chemische Didaktik, erhielten einen Einblick in die Wirkung von Tensiden und eine umfassende Stadtführung in Jena.

Am nächsten Tag erkundeten wir das Anatomische Institut und befassten uns bei der ökologischen Exkursion im Leutratal mit der Pflanzenvielfalt.

Mittwoch besichtigten wir die Abteilung der Bluttransfusionsmedizin der Uniklink und wohnten einem Seminar zur humangenetischen Beratung bei.

Zurück in Meiningen untersuchten wir am Donnerstag mit Frau Moor und Herrn Weißbrodt die Wassergüte der Werra und des Bleichgrabens aus biologischer und aus chemischer Sicht.

Der letzte Tag endete mit der Auswertung und Reflexion des Projektes und der kreativen Gestaltung der Ergebnisse, welche auf dem Flur in der 3. Etage des B-Gebäudes zu sehen sind.