Auf dieser Seite erhalten alle Schülerinnen und Schüler und deren Eltern ab sofort Informationen zur Berufsorientierung.

Hier kannst du die Berufsberaterin Frau Schlott kennenlernen: https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/suhl/content/1533729312999?pk_campaign=schulwebsite

Hier kommst du auf die Seite der Bundesagentur für Arbeit: https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/suhl/media/l/schul-bild-banner

 

Gladiator
Weil das Schuljahr 2020/2021 leider nicht ganz so viele Highlights zu bieten hatte, überlegte sich die Schulleitung des Henfling-Gymnasiums Meiningen, die Schülerinnen und Schüler mit einem Schulfest zu überraschen. Den Organisatoren blieb nicht viel Zeit für die Planung und Umsetzung dieser Idee, da eine endgültige Planung erst nach den Lockerungen der Vorschriften der derzeitigen Corona-Pandemie in Angriff genommen werden konnte. Wichtig war, dass dabei vor allem der Spaß im Vordergrund stehen sollte. So wurde das Schulfest für zwei Tage geplan. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit, verschiedene Stationen zu besuchen und sich der ein oder anderen Herausforderung zu stellen. Den Auftakt bildeten am Montag, 19.07.2021 die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 7. Sie konnten das Schulgelände von einer ganz anderen Seite kennenlernen. Am darauffolgenden Dienstag besuchten die Klassen 8 bis 11 das Schulfest. Die Organisatoren, unsere Bufdis und Herr Björn Köhler, stellten zahlreiche Angebote auf die Beine, um die Tage kurzweilig zu gestalten. So wurden die Klassenräume kurzerhand zum Versuchslabor, der Schulhof ein riesiger Abenteuerspielplatz und der Smoking Bulls BBQ Food Truck sorgte in den Pausen für das leibliche Wohl. Neben einigen bekannten Stationen, wie Limbo, Tischtennis und Federball, konnte jeder sein Geschick beim Bogenschießen und Stockfangen unter Beweis stellen. Natürlich kam auch der schuleigene Pizzaofen zum Einsatz, der durchgehend gut besucht war. Wem das noch zu wenig Action war, konnte sich auf dem Highlight des Schulfestes, einem 50 Meter langen Hindernisparcours, dem „Gladiator Run“, austoben. Für den ultimativen Nervenkitzel sorgt ein Sprung aus 3m Höhe.

Außerdem konnten die Schülerinnen und Schüler einen Blick in die Einsatzfahrzeuge von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst werfen, die ebenfalls als Stationen vertreten waren. Diejenigen, die lieber kreativ werden wollten, konnten an einem Theaterworkshop teilnehmen oder sich unter Anleitung einer Tanzlehrerin in den ersten Schritten verschiedener Tanzstile üben. Im Anschluss an die Schulfeste fanden Auszeichnungsveranstaltungen statt, bei der erfolgreiche und engagierte Schülerinnen und Schüler des Henfling-Gymnasiums durch den Schulleiter Olaf Petschauer geehrt wurden.

Das Schulfest war dank der Unterstützung von Frau Möhler und dem Förderverein ein voller Erfolg. Wir danken auch noch einmal den Organisatoren für diese gelungene Veranstaltung und hoffen auch im nächsten Schuljahr solch schöne gemeinsame Momente erleben zu dürfen. Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer hatten viel Spaß und freuen sich nun auf die letzten Schultage vor den wohlverdienten Sommerferien.

 

 

 

 

Am 26. September 2021 sind mehr als 60 Millionen Wahlberechtigte aufgerufen, den 20. Deutschen Bundestag zu wählen. Bundesweit bietet die Juniorwahl oder die U18-Wahl Kindern und Jugendlichen, die noch nicht stimmberechtigt sind, die Möglichkeit ihre Stimme abzugeben. Auch wir haben mitgemacht und uns die U18-Wahl an die Schule geholt. Zur Wahl eingeladen haben wir die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 bis 12 unserer Schule. Für die Jahrgangsstufe 9 fand im Voraus (am 15.09.21) ein Workshop des U18-Teams aus Erfurt zum Thema „Wahlen“ statt. Hier konnten die Teilnehmer*innen zu ihren Fragen und Themen die Positionen der einzelnen Parteien kennenlernen und hinterfragen.
Am 17.09. war der Wahltag an unserer Schule, an dem die Schüler*innen der Klassen 9 bis 12 ihre Stimme im Wahllokal abgeben konnten. Das Wahllokal war in der Zeit von 7:30 Uhr bis 13 Uhr geöffnet. Ein Team von Wahlhelfer*innen stand Frau Fritz zur Seite, erläuterte den Ablauf der Wahl und beteiligte sich an der Auszählung. Ein besonderer Dank für die Unterstützung als Wahlhelfer*innen gilt Fidje Becker, Alina-Luise Heß, Ann-Elisabeth F. Goltz, Hedda Nitsche, Emma L. Gaspers, Mia Schmidt und Herrn Hagen. 
Bei der U18-Wahl konnten die Schüler*innen die Zweitstimme, also die für eine Partei, abgeben. Insgesamt 4454 Kinder und Jugendliche haben in Thüringen ihre Stimme abgegeben.

Die Ergebnisse unserer U18-Wahl:
 
- 206 Schüler*innen haben gewählt, 2 Stimmen waren ungültig
 

FDP

47 Stimmen

SPD

32 Stimmen

Die Linke

29 Stimmen

CDU

23 Stimmen

Die Grünen

19 Stimmen

Piraten

13 Stimmen

AfD

11 Stimmen

Tierschutzpartei

10 Stimmen

Die Partei

9 Stimmen

Ödp

4 Stimmen

Freie Wähler

3 Stimmen

Partei der Humanisten

2 Stimmen

Team Todenhöfer

1Stimme

Volt Deutschland

1Stimme

    
 
Im 196. Wahlkreis (zu dem bei der U18-Wahl die teilnehmenden Wahllokale der Stadt Suhl, Hildburghausen, Schmalkalden-Meiningen gehörten und zu dem auch unsere Schule zählte) war die FDP die stärkste Kraft. Die Ergebnisse unserer Schule stehen im Kontrast zu dem Gesamtergebnis der U18-Wahl in Thüringen, bei der die AfD die meisten Stimmen erzielte.
Es bleibt spannend, wie sich die Wahlberechtigten am Sonntag entscheiden werden und inwieweit sich das Wahlergebnis mit dem unserer Schüler*innen deckt. 
 
 

9331196 fancybox 1wkwfa K0dY0KSeit Januar arbeiten etwa 30 Mitarbeiter des Landratsamtes in den Räumlichkeiten des Henfling-Gymnasiums. Wie sich jetzt herausstellte, müssen manche Mitarbeiter mehrmals täglich ins Landratsamt und wieder zurück laufen, um Informationen oder Akten zu beschaffen. Deshalb soll der Weg vom Henfling-Gymnasium zum Landratsamt eine Überdachung erhalten, damit die Mitarbeiter des Landratsamtes den Weg trocken Fußes zurücklegen können. Perspektivisch soll die Überdachung bis zur Bushaltestelle verlängert werden.

Das Henfling-Gymnasium wurde jetzt darum gebeten, sich an einer Ideenfindung für die Gestaltung dieses überdachten Weg zu beteiligen.

Die Schulleitung bittet alle Schülerinnen und Schüler, alle Lehrerinnen und Lehrer, Ideen für die Gestaltung dieses Weges bei der Schulleitung einzureichen.​